SonicCity-Wilhelm Klotzek
SonicCity-Wilhelm Klotzek

Wilhelm Klotzek: Die Peripherie singt, 2021 Hörstück, ca. 10min, U - Bhf. Senefelder Platz

press to zoom
SonicCity-Sandra Man
SonicCity-Sandra Man

Sandra Man: Public Elsewhere 06 | Die Straße,2021, Audio Installation, Performt von Joséphine Evrard, Stimmaufnahme Retox Studio / Fernand Kelzer 8:00 min, Sprache: deutsch, Park am Marx-Engels-Forum

press to zoom
SonicCity-Ed Davenport00-quad
SonicCity-Ed Davenport00-quad

Ed Davenport: Under construction, 2021, Sound Installation in two parts, Volkspark Humboldthain

press to zoom
SonicCity-Wilhelm Klotzek
SonicCity-Wilhelm Klotzek

Wilhelm Klotzek: Die Peripherie singt, 2021 Hörstück, ca. 10min, U - Bhf. Senefelder Platz

press to zoom
1/4

© Mischa Leinkauf für SONIC CITY

Dada Art Projects in Zusammenarbeit mit Mischa Leinkauf:

SONIC CITY
eine Ausstellungsplattform für Klangkunst im Stadtraum

mit 


Wilhelm Klotzek
Sandra Man
Nik Nowak
Ed Davenport


künstlerische Leitung: Mischa Leinkauf
Projektleitung: Daniela von Damaros


Laufzeit: 23. August - 19. September 2021


Location: an vier verschiedenen Orte im Stadtraum Berlins
 

U- Bahnhof Senefelder Platz (U2, Bahnsteig)

Wilhelm Klotzek: Die Peripherie singt, 2021, Hörstück ca. 10 min.

Mo-Do 4:10 Uhr & 21:50 Uhr, Fr 4:10 Uhr, Sonntags: 3:20 Uhr & 21:50 Uhr

Park am Marx-Engels-Forum

Sandra Man: Public Elsewhere 06 | Die Straße, 2021, Audioinstallation, 2021

Performt von Joséphine Evrard, Stimmaufnahme Retox Studio / Fernand Kelzer

8:00 min, Sprache: deutsch

Täglich 7:00 Uhr & 19:30 Uhr

Volkspark Humboldthain (Nähe Schwimmbad)

Ed Davenport: Under Construction, 2021, Soundinstallation

Teil 1: Mo-Fr 17:17 Uhr, Sa-So 11:11 Uhr

Teil 2: Mo-Fr 7:30 Uhr & 22:00 Uhr

Paste into GoogleMaps: 52.54483262570326, 13.382684627337376

Am Postbahnhof (Pinke Rohre)
Nik Nowak: Rabbit Hole, 2021, Soundinstallation

Täglich 12:00 Uhr, 17:00 Uhr und 22:00 Uhr
Paste into GoogleMaps: 52.50784398982743, 13.437546947738944


 

Statement von Mischa Leinkauf (künstlerischen Leitung):

 

„Wir vernachlässigen oft, was dunkel und geheimnisvoll ist. Es bleibt uns in

unserem täglichen Leben verborgen. Für mich sind jedoch viele der

unterirdischen Tunnel und Kanäle, als auch anderweitig verschlossene

Stadträume von großer Poesie erfüllt. Als zeitgenössische Höhlen laden sie uns

ein, über das Konstrukt Metropolis zu reflektieren und gleichzeitig repräsentieren

sie die tiefe menschliche Sehnsucht, aus der Dunkelheit ins Licht zu gelangen.

Orte wie Regenwasserkanäle, Versorgungsschächte und Bahntunnel, besitzen

meist unscheinbare Türen zum öffentlichen, alltäglichen Stadtraum.

Wir passieren diese Schnittstellen tagtäglich und doch unbemerkt.“


Pressetext


Das Projekt wird gefördert durch den Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) aus dem Bundesprogramm NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

LOGO_BBK_RGB_plain.png
BKM_Neustart_Kultur_Wortmarke_neg_RGB_RZ.png
BKM_Web_de.gif